Ausstellung 2019

Informationen zu den „19. Stettener Modellbahntagen“  05. - 06. Januar 2019

Winterzeit ist Modellbahnzeit! Unsere jährliche Modellbahnausstellung Anfang Januar in Stetten ist bereits zu einer festen Einrichtung geworden. Die „19. Stettener Modellbahntage“ finden vom 05. bis 06. Januar 2019 im Gemeindezentrum Stetten statt. Wie gewohnt mit einer großen Vielfalt an Modellbahnen und einem interessanten Rahmenprogramm, so dass alle großen und kleinen Modellbahnfans wieder voll auf ihre Kosten kommen werden. Nicht weniger als 15 liebevoll ausgestaltete Anlagen und Exponate zeigen die ganze Bandbreite des Modellbahn-Hobbys. Insgesamt rund 20 Aussteller sorgen für eine überaus abwechslungsreiche Veranstaltung!

Dabei wird es sehr international zugehen: Aussteller aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und aus der Schweiz werden zu Gast sein.

Die Ausstellung steht dabei wieder ganz unter dem Motto: „Erlebniswelt Modellbahn“.

 
Als ganz besonderes Highlight wird der bekannte TV-Moderator Hagen von Ortloff als Aussteller bei uns zu Gast sein und historische Modellbahnen und Zubehör vorführen.  
 

 

Anlagen + Exponate:

Klaus Keller, Deggenhausertal:

Ein Highlight der Ausstellung:  

Ein ganz besonderes Exponat bringt Klaus Keller mit nach Stetten. Seine große H0-Anlage „Zermatt“ mit wunderschönen Motiven aus der Schweiz und einer exakten Nachbildung der „Air Zermatt“- Luftrettung. Die Anlage ist in der Epoche 4/5 angesiedelt und beeindruckt durch einen regen Zugverkehr mit vorbildgerechten Garnituren.

 

 
       

Michael Fuchs + Jürgen Funk, Stuttgart:

Ein weiteres Highlight: Die H0-Anlage „Pocahontas Mining Company“ ist eine wunderschöne Anlage nach amerikanischem Vorbild. Auf einer Fläche von fast 25 qm wird eine Kohlebergbauszene in West Virginia in den 50er Jahren dargestellt. Dabei wird echte, zerkleinerte Steinkohle vorbildgerecht in Güterwagen verladen. Auf der Anlage verkehren Güterzüge mit bis zu vierzig Wagen!

 
       

Hagen von Ortloff:

Eine ganz besondere Ehre ist es für uns, den bekannten TV-Moderator Hagen von Ortloff für unsere Modellbahnausstellung gewinnen zu können! Gemeinsam mit Stephan Kraus und Lutz Maeder zeigt er historische Modellbahnen, wie die WESA-Bahn, einer Bahn im Maßstab 1:100, die vor etwa 70 Jahren in der Schweiz produziert wurden. Aber auch Zubehör, wie die Eheim-Trolley-Busse, die später von der Fa. Faller übernommen wurden, werden zu bewundern sein.

 
 
       

Marcel Ackle, Hägglingen (CH):

Marcel Ackle aus der Schweiz wird auch dieses Mal unsere Ausstellung bereichern.

Ihn kann man mit Fug und Recht als Künstler bezeichnen. Die von ihm gebauten Exponate und Dioramen sind vom Original oft nur durch ihre Größe zu unterscheiden.

Die Verlagsgruppe Bahn hat ihm ganz neu ein Buch gewidmet, das bei Marcel Ackle am Stand erhältlich sein wird! 

 

 
       

Patrice Hamm, Haguenau (F):  

Seit vielen Jahren ist Patrice Hamm aus dem Elsass bei uns Stammgast. Dieses Mal bringt er seine Anlage „Wiss worre“ mit nach Stetten. Sie zeigt eine vorweihnachtliche Kleinstadt im Elsass. Erfreuen Sie sich an den zahlreichen liebevollen Details und an der winterlichen Stimmung dieses tollen Schaustücks.

 
 
       

Dany Machi, (F):

Ebenfalls aus Frankreich reist Dany Machi an. Er ist ein hervorragender Modellbauer und für seine pfiffigen Ideen bekannt und seit vielen Jahren regelmäßig als Aussteller bei uns in Stetten. Bei ihm entsteht ebenfalls alles im Eigenbau. Dieses Mal wird er Szenen einer gerade neu entstehenden Anlage vorführen.

 
 
       

Günther Jirouschek, Collenberg (Main):

Bei Günther Jirouschek entstehen in gewohnter Regelmäßigkeit neue Exponate und Anlagen. Sein aktuelles Projekt ist eine raumfüllende Heimanlage nach einer Vorlage des bekannten Anlagenplaners PitPeg. Thema ist einezweigleisige, elektrifizierte Hauptstrecke in einer Mittelgebirgslandschaft.

 

 
       

Roland und Jürgen Block, Marbach/Neckar:

Das Vorbild dieser wunderbaren Anlage in der Spurweite TT liegt auf der Insel Rügen. Eine schmalspurige Kleinbahn, die einst eine Verbindung von der Fähre zur Insel herstellte. Das Highlight ist das Verladen der Modellzüge auf die Fähre und das Übersetzen der Fähre an den gegenüberliegenden Fähranleger.

 

 
       

Modelleisenbahnclub Waiblingen e.V.:

Unsere Freunde vom MEC Waiblingen zeigen ihre Anlage „Kottenforst“. Diese zeigt einen Bahnhof an einer Nebenstrecke in einer typischen Mittelgebirgslandschaft. Die Steuerung der Anlage erfolgt vollautomatisch mit dem PC.  

 
 
Lionel Garing (F):

Bereits zum zweiten Mal in Stetten dabei ist Lionel Garing aus Frankreich. Er stellt bei uns seine neue Anlage nach Vorbild einer amerikanischen Schmalspurbahn vor. Fast alles entsteht bei ihm mit viel Liebe zum Detail im Selbstbau.

 
       

Matthias Teufert, Emmendingen:

Ebenfalls zum zweiten Mal dabei ist Matthias Teufert. Sein Schaustück in der Spurweite N zeigt ganz deutlich, was selbst auf kleinstem Raum noch alles möglich ist. Und das sogar mit einer sehr hohen Detailierung.

 

 
       

Leo Bettonviel, (NL):

Die Anlage „Sodumb & Gamorrah Mining and Navigatin Company“ zeigt eine Nebenstrecke in den Bergen von Voncouver in Kananda. Die Bahn stellte einst eine Verbindung zu den Schiffen an der Küste her und diente vor allem dem Transport von Holz und Erz. Dieses wunderschöne Schaustück war schon auf vielen großen Modellbaumessen in ganz Europa zu sehen!

 

 
       

Paul de Groot (NL):

Ein weiterer Gast, der aus den Niederlanden anreist, ist der Modellbauer Paul de Groot. Sein Schaustück „Mahachai“ enthält sehr viel technische Raffinesse. Es spielt in Thailand und zeigte einen typischen Markt, der dicht an den Bahngleisen aufgebaut wird. Sobald ein Zug sich nähert, wird das emsige Treiben für kurze Zeit unterbrochen.

 
 

 

     

Martin Meyer, Root (CH):

 Martin Meyer ist ein Experte im Thema Anlagen- und Landschaftsbau. Neben zahlreichen Tipps und Tricks für die Besucher hat er aber auch eine wunderschöne Anlage dabei: Eine Schmalspurbahn in einer Gebirgslandschaft. Hier entstand alles im Eigenbau.

 

 
       

Wolfgang Stößer, Zweibrücken: 

Bereits zum dritten Mal bei uns ist Wolfgang Stößer. Der begnadete Modellbahner hat für seine Exponate schon zahlreiche Preise bekommen!  Nach Stetten bringt er seine neueste Anlage “Eselbrück`sche Lokalbahn“ mit. Dargestellt wird eine schmalspurige Lokalbahn, die dem Abtransport von Holz aus dem üppigen Wald dient.

 
 

Jürgen Hauser, Tuningen:

Ein ganz besonderes Schaustück bringt Jürgen Hauser mit nach Stetten: Eine wunderschöne Winteranlage. Erfreuen Sie sich an den Zügen bei ihrer Fahrt durch die winterliche Bergwelt.

 
 
 

Bernhard Domin, Esslingen/Neckar:

Seine H0-Anlage hat den ehemaligen Bahnhof Vaihingen/Enz Nord zum Vorbild. Dieser Bahnhof lag einst an der WEG Nebenstrecke Vaihingen – Enzweihingen.

Fast alles bei dieser schönen Anlage entstand im Eigenbau. Eisenbahngeschichte pur im Modell!

 
 
       

MEC Stetten/Donau e.V.:

Nach vielen Jahren zeigen wir einmal wieder ein Stück von unserer H0-Modulanlage in Kombination mit dem im Entstehen befindlichen neuen Kopfbahnhof.   

 
 

Vorführungen:

 

Altern von Modellbahnfahrzeugen

Gebäudemodellbau

Selbstbau / Gestaltung von Modellfiguren

Modellbahn-Anlagenbau

 

 

Kleinserienhersteller:

 

Fa. Linton – Lokliegen und Transportlösungen für Modellbahnen
     
Fa. Modellbahn-Fridolin – Filigranes Ausstattungszubehör und  Ladegüter
     
Manfred Grünig – Feinste Modellbäume und Landschaftsbauzubehör
     
Fa. senn mechanics – Weichenantriebe    
     
Digimotec

Vertriebspartner von Rautenhaus Digital

 

 

 

 

 

 

Weitere Angebote:

 

Modellbahnflohmarkt

Tombola

Spiel- und Bastelecke für Kinder

Katalog- und Zeitschriftenverkauf

Kaffee und Kuchen

Speisen und Getränke

Gewinnspiel

 

Öffnungszeiten:

 

Samstag, 05.01.2019 von 11.00 – 18.00 Uhr

Sonntag, 06.01.2019 von 10.00 – 17.00 Uhr

 

 

Ausstellungsort:

 

Gemeindezentrum Stetten

Rathausstraße 11

78570 Mühlheim-Stetten (Kreis Tuttlingen)

 

Veranstalter:

 

Modelleisenbahnclub Stetten/Donau e.V.

Ansprechpartner: Thomas Buschle

Rathausstraße 3

78570 Mühlheim-Stetten

Telefon: 07463/1739

Mobil: 0173/8198423

Email: thomas.buschle@mec-stetten-donau.de

Internet: www.mec-stetten-donau.de

 

Eintrittspreise:      

 

Erwachsene             5,00 €

Kinder                        2,50 €

Familien-Karte         13,00 €

 

  Änderungen vorbehalten!


 

Zum Rückblick der vergangenen Ausstellung kommen sie hier.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.