über uns

Auf diesen Seiten finden Sie alles Interessante und Wissenswerte über den Modelleisenbahnclub Stetten an der Donau.

 

 

Seit dem 13.12.2003 ist der MEC Stetten/Donau ein eingetragener Verein. Die Gründungsversammlung fand im Gasthaus Lamm in Stetten statt. 

Gemeinde:

Stetten ist eine kleine Gemeinde mit ca. 700 Einwohnern, die malerisch an der noch jungen Donau liegt. Seit der Kreisreform ist Stetten Stadtteil der Stadt Mühlheim an der Donau, welche dem Landkreis Tuttlingen angehört.

 

Verkehrsanbindung:

Hier finden Sie uns auch bei Google Earth

 
Autobahn A 81 Stuttgart-Singen, Ausfahrt Tuningen, Richtung Tuttlingen-Donautal
Bundesstraße B311 Ulm-Tuttlingen bis Neuhausen. Wechseln auf die L 277 Richtung Mühlheim
Bahnstrecke Freiburg-Ulm
"Naturparkexpress" Tuttlingen-Sigmaringen Haltepunkt Stetten

Ziele:

Unsere Ziele bestehen darin, Modellbahn und alles was zu einer solchen gehört einem breiten Publikum näher zu bringen. Aus diesem Grund veranstaltet der Modelleisenbahnclub Stetten einmal im Jahr eine eigene Modellbahnausstellung. Die so genannten Stettener Modellbahntage. Des weiteren veranstaltet der Club ein bis zwei mal im Jahr kleinere Ausflüge zu interessanten Bahnstrecken, oder zur Besichtigung einer oder mehrerer Modelleisenbahnanlagen. Es fanden auch schon mehrtägige Ausflüge statt. Selbstverständlich nutzten wir bei all unseren Ausflügen das Angebot der Deutschen Bahn, und werden dieses auch in Zukunft so beibehalten.

Ein weiteres Ziel das von uns verfolgt wird, und auf das wir besonderen Wert legen, ist die Freundschaft und Partnerschaft zu anderen Modellbahnclubs. Aus diesem Grund sind wir Mitglied der so genannten Schwabenrunde, einer Vereinigung diverser Modellbahnvereine aus dem gesamten Süddeutschen Raum. Ein gegenseitiges Besuchen der Vereine untereinander mit Ihren Anlagen ist selbstverständlich, und bietet die Möglichkeit immer Abwechslungsreiche Ausstellungen zu organisieren.

Modellbahnanlage:

Im Bau befindet sich eine H0 Modulanlage mit eingleisiger Strecke (eigene Norm) sowie mit zweigleisiger Strecke (Nordmodul-Norm, mit Oberleitung) nach dem Dreileiter-Wechselstromsystem. Die Anlage hat inzwischen eine Länge von ca. 45 Metern. Fertig gestellt sind bisher ein viergleisiger Abzweigbahnhof und die meisten Streckenmodule mit zum teil beachtlichen Bauwerken wie Burgen und einem Nachbau der Zeche Zollverein.

Der achtgleisige Kopfbahnhof wurde inzwischen durch einen computergesteuerten Neubau ersetzt. Der Neubau ist allerdings noch nicht fertig gestellt, jedoch fahrfähig. Die Anlage verfügt als weitere Besonderheiten über ein Abschnitt einer DB - Neubau Hochgeschwindigkeitsstrecke.

Die einzelnen Module sind jedoch nicht im Besitz des Clubs, sondern der Erbauer der kleinen Kunstwerke. Die gestalterische Freiheit der Segmente bleibt so erhalten. Die  Vorgabe durch den Club ist lediglich das Streumaterial, das Trassenbrett sowie einzelne Details bei der Oberleitung. Bilder der Anlage können sie in der Galerie betrachten.

Nachfolgend finden Sie drei Aufbaupläne der Anlage. Es sind jedoch weitere Varianten möglich. Diese richten sich in erster Linie nach den örtlichen Gegebenheiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues Projekt Spur N Anlage

Im Augenblick sind wir damit beschäftigt ein neues Projekt zu bauen. Es handelt sich um eine Originalgetreue Nachbildung des Bahnhofs Hattingen/Baden. Der Bahnhof liegt in unmittelbarer Nähe der berühmten Donauversinkung zwischen Immendingen und Möhringen im Kreis Tuttlingen. Bilder des Original Bahnhof sehen Sie hier. Zu unserer Ausstellung im Januar 2008 zeigten wir zum ersten mal das Modell, welches im Augenblick annähernd ist. Die Anlage ist für einen vollautomatischen Ausstellungsbetrieb konzipiert und deshalb mit einer Computersteuerung ausgerüstet. Mehr zu dieser Anlage finden Sie hier.

Zusammenkünfte:

Einmal im Monat im Wechsel im Gasthaus "Lamm" in Stetten/Donau bzw. Gasthaus "Krone" in Mühlheim/Donau. Wenn sie genaueres wissen wollen senden sie uns bitte eine Mail, und wir werden gerne den nächsten Termin und den Ort bekannt geben. 

Seit Januar 2005 sind wir stolz eigene Vereinsräume nutzen zu können. Diese befinden sich in der Donaustraße in Stetten. Der ehemalige "Tante Emma" Laden wurde von uns aufwändig renoviert, und zu unseren Zwecken hergerichtet. Leider ist es uns nicht möglich unsere Anlage dort aufzubauen, da die Platzverhältnisse doch eher sehr klein sind, aber als Lager und Bastelraum eignen sich die Räume sehr gut.

Über Modellbahner die sich uns anschließen wollen freuen wir uns sehr.